frank_neu.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern

 Dr. F. Mehlmann   

 

  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Facharzt für Chirurgie
  • Schwerpunktbezeichnung spezielle Unfallchirurgie
  • Sportmedizin

Schwerpunkt:  Spezielle Chirurgie an Schulter-, Knie- und Hüftgelenk

 


Schulter:

gelenkerhaltende Eingriffe

gelenkersetzende Eingriffe

Knie:

gelenkerhaltende Eingriffe

gelenkersetzende Eingriffe

  • kompletter Oberflächenersatz des Kniegelenkes (künstliches Kniegelenk)
  • Teilgelenkersatz (Schlittenprothese)

Hüfte

  • zementfreier Hüftgelenkersatz
  • zementierter Hüftgelenkersatz

 

 

Beruflicher Werdegang:

2012: Partner in der orthopädischen Gemeinschaftspraxis im Medicum mit Schwerpunkt Operative Therapie von Schulter-, Knie- und Hüftgelenk

2005 -2011   Leitender Arzt der Abteilung für Schulterchirugie und Sporttraumatologie, am Klinikum Fulda

1998-2005    Oberarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am Klinikum Fulda, Schwerpunkt Schulterchirurgie, Arthroskopie und gelenkerhaltende Chirurgie, Sportmedizin

1997 Assistenzarzt in der Weiterbildung zum Unfallchirurgen am Klinikum Fulda (Direktor Prof. Dr. med. O. Wörsdörfer)

1995 -1996   Assistenzarzt in der Weiterbildung zum Unfallchirurgen an der Unfallchirurgischen Klinik des Klinikums Lippe-Detmold (Leiter: Prof. Dr. med. J. Sturm)

1991-1995    AiP/Assistenzarzt an der Chirurgischen Klinik der Städtischen Krankenanstalten Bielefeld Rosenhöhe (Leiter: Prof. Dr. med. K. Fuchs)

1990-1991   AiP in der Chirurgischen Klinik, Franziskus Hospital Bielefeld
(Leiter: Prof. Dr. J. O. Jost)

Mitglied in folgenden wissenschaftlichen Fachgesellschaften:

DVSE: Deutsche Vereinigung für Schulter und Ellenbogenchirurgie
AGA: Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie
DGOU: Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie
BVASK: Berufsverband für Arthroskopie
GNO: Gesundheitsnetz Osthessen